Die preußischen Regimentstöchter

Das Tanzen in der Aktivengarde erfordert ein hohes Maß an Beweglichkeit, Kraft und tänzerischem Können. Anspruchsvolle Kombinationen von Tanzschritten und Elementen wie Rad, Spagatsprung oder Krakowiak vereinen sich zu einem Gardetanz, der möglichst leicht und fröhlich aussehen soll. Dass das viel diszipliniertes Training bedeutet, ist klar. Die Trainingseinheiten werden für Ausdauertraining, Krafttraining, Akrobatik, Choreografie und Teambuilding genutzt. Kein Training läuft gleich ab, um die Tänzerinnen möglichst vielseitig zu fördern und zu fordern. Jede Saison wird auf die Auftritte beim Karneval sowie auf die BDK-Turniere hintrainiert.


Training: dienstags und donnerstags 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Erfolge: Thüringer Meister 2017 und 2019, Höchstpunktzahl: 432

Aktivenschautanz

Im Schautanz können sich unsere "Großen" tänzerisch komplett austoben. Verschiedene Tanzstile, anspruchsvolle Choreografien, kraftvolle Drehungen und Sprünge werden mit Ausdrucksstärke und verschiedenen Emotionen vertanzt. Durch den Tanz zieht sich immer ein roter Faden, der eine Geschichte erzählen soll. Ziel ist es, das Publikum nur durch die Bewegungen, Mimik und Gestik sowie Schauspielteile mitzureißen. Von lustig bis ernst, von gefühlvoll bis stark - die Tänzerinnen und Tänzer müssen hier aus sich herauskommen können. Auch der Schautanz tritt bundesweit bei Turnieren des Bund Deutscher Karneval an. 


Training: montags 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
aktuelles Thema: "Die Straße - unser zu Hause"
Erfolge: Thüringer Meister 2015 und 2019, Höchstpunktzahl: 427

Bereits vertanzte Schautanzthemen: 
2017/2018: "Oh oh, hier sind die Schrauben locker"
2016/2017: "Russland"
2015/2016: "Willkommen an Bord"
2014/2015: "Über Nacht"
2013/2014: "Top, die Wette gilt"
2012/2013: "Paris, Paris"

Alter: ab 15 Jahre
Trainerteam Aktive: Nicole Dietzsch, Lydia Quitt-Seiffge, Sarah Kühne
Betreuer Aktive: Christa Kesch

Sponsoren

Kontakt

Du kannst uns auch
über diese wege erreichen

Präsident Peter Schowanek

Friedensgasse 9
99432 Weimar

AKC-Hotline
Tel./fax: 0361 791 47 40